Wichtige Impulse für die Zukunft der Mobilität

Mit modernsten Wasserstoffbetankungstechnologien

Linde Hydrogen FuelTech bietet hocheffiziente Betankungskonzepte für individuelle Anforderungen.

Linde Hydrogen FuelTech - wichtige Impulse für die Zukunft der Mobilität

Mit seiner langjährigen Erfahrung ist Linde Hydrogen FuelTech ein Pionier bei der Bereitstellung leistungsstarker Lösungen für Wasserstoffinfrastrukturen.

Modernste Verdichtungstechnologie. Das Herz jeder Wasserstofftankstelle.

Linde hat eine Reihe hoch entwickelter, nachhaltiger Technologien für Wasserstoffinfrastrukturen konzipiert, die eine schnelle, effiziente und erfolgreiche Umsetzung von Betankungsprojekten sicherstellen. Als One-Stop-Shop für Wasserstofflösungen bieten wir Ihnen alles, was Sie brauchen – angefangen bei einer zuverlässigen H2-Versorgung über modernste Tankstellensysteme bis hin zu personalisierten Dienstleistungen. Unser gesamtes Angebot ist auf extrem niedrige Total Cost of Ownership pro Kilogramm Wasserstoff ausgelegt. Weltweit sind über 160 Wasserstofftankstellen mit unserer Technologie ausgerüstet – was uns zum Marktführer für Wasserstoffbetankungslösungen macht. Unsere Produkte bieten eine hohe Performance und Zuverlässigkeit bei einer äußerst kompakten Bauweise und entsprechen dabei höchsten Sicherheitsstandards.

Wir setzen auf vertrauensvolle Beziehungen und arbeiten eng mit unseren Kunden zusammen, um leistungsstarke, auf ihre individuellen Anforderungen zugeschnittene Anlagen zu planen, zu entwickeln, zu bauen und in Betrieb zu nehmen. Dabei liefern wir gasförmigen (GH2) und flüssigen Wasserstoff (LH2) oder produzieren diesen direkt vor Ort. Dank unseres dichten Netzwerks an Wartungs- und Servicetechnikern können wir Ihnen ein Höchstmaß an Sicherheit und Zuverlässigkeit garantieren.

Die Verdichtungseinheit ist das Herzstück einer Wasserstofftankstelle. Sie komprimiert das bei niedrigem Druck gespeicherte H2 auf bis zu 100 MPa. Die ideale Verdichtungstechnologie hängt von einer Reihe von Faktoren ab, zum Beispiel vom Ausgangszustand des Wasserstoffs (gasförmig oder flüssig), vom Durchsatz der Tankstelle und vom Typ des zu betankenden Fahrzeugs. Linde bietet spezielle Verdichtungssysteme für die unterschiedlichsten Anforderungen. Unser proprietärer, patentierter ionischer Verdichter und unsere Kryopumpe setzen neue Maßstäbe und überzeugen mit ihrer überragenden Zuverlässigkeit, ihrem geringen Wartungsaufwand und ihrer hohen Energieeffizienz. Beide Systeme lassen sich optimal an individuelle Kundenanforderungen anpassen. Außerdem ist unsere Betankungstechnologie mittlerweile so weit ausgereift, dass wir jetzt als erstes Unternehmen weltweit Wasserstofftankstellen in Kleinserienfertigung produzieren können.

Highlights des ionischen Verdichters und der Kryopumpe:

  • niedriger Energieverbrauch
  • geringer Platzbedarf
  • energieeffiziente Verdichtung
  • geringer Wartungsaufwand
  • lange Lebensdauer
  • hohe Zuverlässigkeit
  • geringe Lärmemissionen

Unsere Technologien auf einen Blick

Der ionische Verdichter

Der ionische Verdichter komprimiert gasförmigen Wasserstoff in fünf Stufen auf 100 MPa. Zu den Highlights gehört die ionische Flüssigkeit, die dem Verdichter ihren Namen gibt und sich nicht mit dem Gas verbindet. Sie wirkt als Schmier- und Kühlmittel zugleich und reduziert dadurch den Verschleiß um ein Vielfaches. Darüber hinaus hat der ionische Verdichter weniger bewegliche Teile als herkömmliche Kolbenverdichter. Die Flüssigkeit steigert die Energieeffizienz des Verdichters, weil sie eine bessere Kühlung ermöglicht und Totraum beim Verdichtungsprozess vermieden wird. 

Da beim ionischen Verdichter keine Schmierstoffe nötig sind, ist die Gefahr geringer, dass es beim Wasserstoff zu Verunreinigungen kommt. Dadurch eignet sich der Verdichter ideal für Anwendungen, die auf eine hohe Reinheit angewiesen sind, wie etwa Brennstoffzellen.


Die Kryopumpe

Die Kryopumpe arbeitet mit flüssigem Wasserstoff (LH2) bei -253 °C. Da Wasserstoff bei dieser Temperatur nicht einfach angesaugt werden kann, nutzt die Pumpe ein Zwei-Kammer-System, das komplett in die tiefkalte Flüssigkeit getaucht ist. In der ersten Kammer wird LH2 aus dem Speichertank auf 0,6 MPa verdichtet. In der zweiten Kammer findet die Verdichtung auf 100 MPa statt. Anschließend wird die Temperatur des tiefkalten Gases auf die Betankungstemperatur von -40 °C angehoben. Während des gesamten Prozesses bleibt der hohe Reinheitsgrad des Wasserstoffs erhalten.

Die Kryopumpe überzeugt nicht nur durch einen geringen Platzbedarf und eine hohe Kapazität, sondern minimiert auch den Energieverbrauch der Tankstelle, da nur 10 bis 20 Prozent der Energie eines konventionellen Verdichters erforderlich sind. Aufgrund der hohen Kühlleistung von LH2 ist außerdem kein externes Kühlsystem für die Versorgungsleitung nötig. Der geringe Wartungsaufwand senkt die Betriebskosten noch weiter.


Referenzen. Projekte und Partnerschaften rund um den Wasserstoff

Um Kalifornien auf die nächste Generation von Brennstoffzellenfahrzeugen vorzubereiten, stattet Linde die neuesten Wasserstofftankstellen von True Zero mit der hocheffizienten Kryopumpe 90 sowie der entsprechenden Technologie aus.

Kundenzitat

„Dies ist ein wichtiger Schritt, um die Akzeptanz von Brennstoffzellenfahrzeugen weiter zu steigern und den Umweltschutz voranzutreiben“, sagt Joel Ewanick, CEO von True Zero. „Mit der Linde-Technologie können wir die Kapazität unserer Tankstellen signifikant steigern. Das bietet uns die Möglichkeit, Wasserstoff auf demselben Preisniveau anzubieten wie Benzin. Die kommende Generation der True Zero-Tankstellen wird die Verbrauchererfahrung nachhaltig verbessern und sich als echter Meilenstein der Wasserstoffmobilität erweisen“, so Ewanick weiter. „Dank der neuen Technologie können jeden Tag deutlich mehr emissionsfreie Brennstoffzellenfahrzeuge mit Wasserstoff betankt werden. Da unsere Kunden gleichzeitig tanken können, reduziert sich zudem die Wartezeit."

Referenz-PDF herunterladen

Vorteile der Linde-Wasserstofftechnologie

  • Extrem kompakte, containerisierte Bauweise
  • Standardisierte Systeme mit anpassbaren technischen Spezifikationen
  • Skalierbarkeit: kleiner bis großer Durchsatz je nach Wasserstoffbedarf
  • Technologien entsprechen Betankungsnorm SAE J 2601

Downloads

The driving force

Managing hydrogen projects with Linde.
Download →

The ionic compressor 50

Ground-breaking technology leads the way
Download →

Light Fueller for temporary hydrogen supply

Robust and easy-to-use
Download →

The ionic compressor IC90 (90 MPa)

High performance solutions
Download →

Advancing hydrogen mobility

Technology for your bus depot
Download →

Efficiency at its best

Hydrogen fueling station with cryo pump technology
Download →

Trade news

Linde builts hydrogen pumps in California.
Download →

Hydrogen’s great potential – Erfahren Sie mehr über das große Potential von Wasserstoff

Wir bieten mehr als nur Engineering-Exzellenz. Bei Linde legen wir Wert auf vertrauensvolle und dauerhafte Geschäftsbeziehungen zu unseren Kunden. Daher hören wir ihnen genau zu und arbeiten eng mit ihnen zusammen, um ihre Anforderungen zu erfüllen. 

Haben Sie Fragen? Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter.